Durch materialwissenschaftliche Analysen konnten wesentliche Beiträge zum Verständnis des Korrosionsverhaltens von Nickelbasislegierungen unter ammonothermalen Bedingungen geleistet werden. Trotz der sehr guten chemischen Beständigkeit von Materialen wie beispielsweise Inconel Alloy 718 kann es bei überkritischem Ammoniak und Prozessbedingungen von 600 °C und 3000 bar zu erheblichen Korrosionserscheinungen kommen. Dies schließt beispielweise die Aufstickung der inneren Autoklavenrandschicht (siehe Abbildung unten) oder die Auflösung des Metalls im überkritischen Fluid mit ein.